Our collection

6661

Expertenmodus
 
Hauptspezies Krug
zugehörige Funktionsgruppe [Ausschenken, Trinken]
mundartliche BenennungenWappenkrug
Museum44848
Inv.-Nr.6661
Form des Objekts kugelförmig
Stand-/Bodenformlinsenförmig
Handhaben
  • Henkel gezogen
  • dekorativer Henkelauslauf
  • Henkelquerschnitt profiliert
Farbe
  • beige
  • grau
  • schwarz-braun
Dekoration
  • Wappen
  • profiliert
  • Rillung
Darstellung Wappen mehrteilig
Ikonographieovales Wappenmedaillon mit senkrecht geteiltem (Allianz-)wappen: links ein Haken und drei Sterne (Familie Lomont) und rechts Ring mit jeweils drei verzierten Stäben oben und unten
InschriftenPL IB 15 EE 86
Inschriften (Jahr)1586
Materialhochgebrannter Ton (Steinzeug)
Formtechnik gedreht
Brenntechnik Steinzeug
Glasurtechnik Salzglasur
Höhe (H)22
Boden ∅ (B)9
Mündungs ∅ (M)7
maximaler ∅ (Dmax)15
Bemerkung

Hals mit parallel umlaufender Rillung, Fußbereich durch umlaufende schmale Profilierung abgesetzt - Henkelauslauf spitz zulaufend - auf dem kugelförmigen Gefäßkörper drei identische Wappenmedaillons mit geflochtenem Rand und Allianzwappen des Philippe Lomont, Drossard zu Walhorn (PL) sowie Johanna Buck, seine Ehefrau (IB) - Initialen über der jeweiligen Wappenseite - darunter die Initialen EE (Emont Emonts) sowie die Jahreszahl 15 86

Phillipe Lomont und Johanna Buck waren Eigentümer der Burg Raeren - das Wappen ist ebenfalls über der Eingangstür der Burg in Blaustein gehauen

Datierung1586
Datum/Zeitraum2. Hälfte des 16. Jh.
ObjektgeschichteFund im Garten des Anwesens Genotte, Neudorfer Straße
Bemerkung (Fundangabe)Garten des Anwesens Genotte, Neudorfer Straße
Hersteller Kuenstler44905
Herstellungsort region60070
HerstellungszweckSchank- oder Trinkgefäß
sekundäre VerwendungZierobjekt - persönliche Propaganda
ZugangsartErbschaft
Zugangsdatum2017
Copyright44848