Our collection

1026

 
Copyright 31451
Hersteller Kuenstler 44906
Zugangsart archäologischer Fund
Hauptspezies Krug
Höhe (H) 17
Bemerkung

Große Pinte bzw. kleine Schnelle; unter dem Mündungsrand drei parallele waagerecht umlaufende Wülste, Gleiches über dem Standboden; rautenförmiges Wappen gegenständig zum Henkel aufgelegt, teilweise mit den Spitzen die eingedrehten Wülste überdeckend

Form des Objekts zylindrisch
Formtechnik gedreht
Museum 44848
Datierung 16. Jh. (2. Hälfte)
Boden ∅ (B) 8
Brenntechnik Steinzeug
Form (in Freitext) leicht konisch
Zugangsdatum 1968
zugehörige Funktionsgruppe [Ausschenken, Trinken]
Inv.-Nr. 1026
Datum/Zeitraum 1577
Glasurtechnik Salzglasur
Stand-/Bodenform Flachboden
Unterspezies Pinte
Mündungs ∅ (M) 8
Handhaben
  • [Henkel]
  • Henkel gezogen
  • Henkelquerschnitt flach
Bemerkung (Fundangabe) archäologischer Fund (1968) aus dem ehemaligen Wassergraben der Burg Raeren, unter dem Annexbau von 1583 - gefunden durch O.E. Mayer im Rahmen von Bauuntersuchungen
Herstellungsort region 12285
Herstellungszweck Trinkgefäß
Farbe
  • dunkelbraun
  • mittelbraun
Dekoration
  • Wappen
  • Rillung
Ikonographie rautenförmiges Wappen von Dänemark
Inschriften IE, 1577, DENMARKEN
Inschriften (Jahr) 1577
Material gebrannter Ton