Modern ceramics

Becher auf Sockel "London 2018"

 
Herkunft/Bestand Sammlung moderne Keramik
Inventarnummer 9250
Rechte Creative Common Lizenz
Verwendbarkeit Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 4.0
Urheber bekannt
Name des Urhebers Alvin F. Irving (GB)
Thema Kunst und Kultur
Historischer Zeitabschnitt Neueste Geschichte (1918 bis )
Stil Moderne
Jahrhundert 21. Jahrhundert
Zeitraum 2010er Jahre
Jahr 2019
Typologie Kunsthandwerk
Kurzbeschreibung Bemalter Porzellanbecher auf Sockel
Beschreibung

Der Becher ist Teil eines Ensembles aus Teekanne mit sechs verschiedenen Bechern - alle jeweils auf einem Sockel stehend. Die vier Füße sind als Tierpfoten modelliert, wobei eine mit mahnendem "Zeigefinger".

Der Porzellanbecher ist mit Unterglasurmalerei und Goldrändern versehen; auf dem Gefäßkörper mehrere rechteckige Felder, begrenzt von gelben Bändern, darin Symbole (Augen, Mond, Sterne) sowie aufgemalte Medaillons mit gelbem Bänderrand und Phantasiegestalten im Stil von Hieronymus Bosch und Pieter Bruegegl d. Ä..

Auf dem Sockel aufgemalt eine Szene, die das Alltagsleben im London des Jahres 2018 zeigt: Drei geflügelte Dämonen steigen in die Unterwelt der Londoner U-Bahn hinab, dort sitzen zwei Alkohol und Rauschgift konsumierende Obdachlose auf dem Boden; ein reich gekleidetes Paar der Oberschicht, mit Frack und Abendrobe, steigt aus der U-Bahn - aus der Oper oder von einem Empfang kommend - und schaut mit entsetzen Mienen weg.

Das gesamte Ensemble (Teekanne und sechs Becher) zeigt vergleichbare gesellschaftskritische Szenen in meisterhafter Malerei, die sich stilistisch an Hieronymus Bosch bzw. Pieter Bruegel d.Ä. anlehnt.

Maße (L x B x H) [cm] 9 (DM) X 16
Material Porzellan
Erhaltungszustand Perfekt