Pictures from other collections

Pfennigskrug

 
Urheber unbekannt
Art Fotografie digital
Thema Kunst und Kultur
Herkunft Kgl. Museen für Kunst und Geschichte Brüssel
Bestand Keramik
Beschreibung

Krug mit zylindrischem Mittelteil - wegen seines Bauchfrieses im Volksmund "Pfennigskrug" genannt" - Halsfries mit floralem Rollwerkfries und eingearbeiteten Grotesken - Schulter mit senkrechten Kanneluren und Einstempelungen - Unterteil mit senkrechten Kanneluren - zylindrischer Mittelteil mit Fries, der in der Mitte eine Wappenmedaille zeigt, oben die beiden Initialen IH - eine gleichartige Medaille wurde durch die Niederländischen Generalstaaten nach dem Friedensschluss von Gent geprägt (laut J. van Beuningen) - Inschrift in Versalien auf dem Fries (links v.o.n.u., dann rechts v.o.n.u.):

LYFDEN . GEIT . BOV

EN . ALE . DENCK .

NIEN . SPRICKT . DIE

PENNINCK . ICKBEN

SOE . LYF . EN . SOE

WERT . DAT . IEDER . GEP

Liebe geht über alle Dinge. "Nein", spricht der Pfennig, "ich bin so lieb und so wert, dass jeder gibt."

Bestandsnummer ET 779
Rechte Creative Common Lizenz
Erstellungsjahr 2013
Verwendbarkeit Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 4.0
Sprache Deutsch