Euregio-Keramikmarkt 2019

Zum 25. Mal organisiert das Töpfereimuseum Raeren in diesem Jahr den Euregio-Keramikmarkt an der Burg Raeren. Parallel zum "Wochenende des Offenen Denkmals" (07.-08. September) werden rund 80 der besten und renommiertesten modernen Keramiker aus der Euregio Maas-Rhein und darüber hinaus sich ein Stelldichein geben und ihre Werke zum Verkauf anbieten.
 

Keramische Vielfalt

Der Markt, der inzwischen zu den besten seiner Art zählt, baut auch in diesem Jahr auf Qualität statt Quantität. Es werden ausschließlich hochwertige Einzelstücke oder künstlerische Kleinserien gezeigt. Massenware ist hier nicht zu finden. Dennoch ist die gesamte Palette der Keramik in all ihren Spielarten vertreten: Gebrauchsgeschirr genauso wie Plastiken und Skulpturen, Schmuck aus Ton, Gartenkeramik, Brunnen aus Keramik und auch wirkliche Kunstwerke sind zu finden. Auch die gesamte Palette der keramischen Techniken ist abgedeckt, von der Irdenware bis zum Steinzeug in allen Varianten, Porzellan und Fayence bis hin zum Raku und primitiven Brennverfahren.
 

Euregio-Keramikpreis

An die drei besten Teilnehmer des Marktes wird auch in diesem Jahr wieder der Euregio-Keramikpreis 2019 vergeben. Die Preisträger werden am Sonntag, dem 08. September 2019 ab 11 Uhr im Rahmen einer kurzen Feier auf dem Marktgelände bekannt gegeben.

 

Feuerskulptur

Außerdem erwartet die Besucher, anlässlich des 25-jährigen Jubiläums, ein ganz besonderes Rahmenprogramm: Bereits in der Woche vor dem Markt werden Schüler aller Raerener Gemeindeschulen in Gemeinschaftsarbeit eine große Burg aus Ton bauen, die am Samstag, während des Marktes, live gebrannt wird. Seinen Höhepunkt erreicht der Brand am Samstagabend in Form eines kleinen "Martinsfeuers". Dazu sind ab 18 Uhr alle Teilnehmer und Besucher bei Bewirtung und Musik recht herzlich eingeladen. Verantwortlich für den keramischen Teil des Projektes zeichnet der langjährige Keramikmarktteilnehmer Arwed Angerer aus Höhr-Grenzhausen. Unterstützt wird das Projekt sowohl von der Cera als auch von dem Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und dem Fachhandel Keramik-Kraft.


Veranstaltungsort
Töpfereimuseum Raeren
Burgstraße 103
B-4730 Raeren

Datum
07.-08. September 2019

Zeit
10:00 - 18:00 Uhr

Eintritt frei